Auch Blitzer arbeiten nicht immer sauber.

Was sich wie eine billige Ausrede von Rasern anhört, trifft in einigen Fällen jedoch tatsächlich zu.
„Bis zu zehn Prozent aller Geschwindigkeitsmessungen haben Fehler, die zum Teil auch die Messwertergebnisse selbst betreffen“, sagt Verkehrs-Sachverständige Roland Bladt gegenüber „Auto Bild“.
Mehr Infos unter: http://www.pnp.de/nachrichten/ratgeber/auto_und_motor/news/1131688_Falsche-geblitzt.html